Skip to main content

Warenkorb

Die neue Seite steht. Aber was tun in Fragen der Suchmaschinenoptimierung (SEO)?
Google schreibt mir, dass es vier Probleme mit den Produkten in meinem Shop gibt:

Feld “review” fehlt

Feld “aggregateRating” fehlt

Keine globale Kennzeichnung angegeben (z. B. gtin, mpn, isbn)

Feld “brand” fehlt

Ich könnte mir das jetzt irgendwie per SEO-Plugin hinklamüstern, damit mein Shop und seine Produkte perfekt in der Googlesuche gelistet werden. Und ich werde natürlich versuchen, das zu optimieren. Aber schauen wir uns das doch mal an:

Review und aggregate Rating – Das wären Felder für Rezensionen und Bewertungen also entweder per Trusted Shop Gütesiegel oder direkt. Das bietet mein Theme nicht an und da lege ich auch keinen gesteigerten Wert drauf. Ich glaube auch nicht, dass ernsthaft noch irgend jemand im Internet etwas kauft, weil da so tolle Rezensionen und Sternebewertungen angegeben werden. Nicht Anno 2020. Vor fünfzehn Jahren hat das noch halbwegs funktioniert, aber heute geht doch eh jeder davon aus, dass Bewertungen gefaked sind. Bewertungen und Rezensionen werden als Gefälligkeit oder auch gerne als Waffe eingesetzt … man schaue sich dazu nur mal die Bewertungsprofile von ShopbetreiberInnen an, die politisch ins Fettnäpfchen getreten sind, weil sie sich in den Augen des Mobs zu sehr für oder gegen eine Sache ausgesprochen haben. Yes, cancel culture is a thing.

Keine globalen Kennzeichen – gtin, mpn, isbn passen zu industriellen Produkten, nicht zu meiner Nische. Ich habe nichts davon. Ich überlege, ob ich mir für das Bärenkochbuch eine ISBN-Nummer zulegen soll, aber die Baustelle hatte ich schon beim ersten Buch mit dem Fazit „rechnet sich nicht“ verlassen. Ich schau’s mir noch mal an, aber ich denke nicht.

brand – Die Marke, das bin ich. Ich weiß nicht, ob mir das bei Google sonderlich weiterhilft. Was glaubt Ihr?

Ich falle durch jedes Raster. ¯\_(ツ)_/¯

Join the discussion One Comment

  • Kirsten Niemann sagt:

    Würde durchaus deinen Namen bei Brand eintragen. Google sucht ja immer vergleichbares und brauch dafür gtin o.ä. und nimmt, wo nicht vorhanden, die Brand. So kenne ich es von den Produktfeeds für Google Shopping.