Skip to main content

Warenkorb

Das Jahr ist fast vorübergeflogen und damit ist es Zeit für den Bärlender 2022!

Dieses Jahr hat sich alles zeitlich etwas verschoben durch das Drama mit den Bärenkochbüchern. Ich kann ja schlecht ein Produkt in den Vorverkauf geben, wenn die KundInnen noch nicht einmal das letzte Produkt erhalten haben, wie sieht denn das aus? Die Bücher sind aber nun zu mir unterwegs (ich habe heute früh eine Trackingnummer bekommen, hurra!) und ich rechne mit der Auslieferung meinerseits dann ab kommender Woche.

Den ausführlichen Krimi zu den Hintergründen der Bärenkochbuchverzögerung, in denen die Übereifrigkeit einer Druckereimitarbeiterin, eine Naturkatastrophe, eine logistische „Meisterleistung“, knallharte Verhandlungen, sowie fernöstliche Papierhamsterkäufe eine Rolle spielen, werde ich nach vollzogener Auslieferung an Sie in einen ausführlichen Blogeintrag packen. Es wäre eigentlich ein eigenes Buch wert.

Die ersten KundInnen fragten schon im September besorgt, ob es auch für 2022  wieder einen Bärlender gibt und natürlich habe ich wieder einen gezeichnet, denn, wie es eine Kundin neulich so wunderbar formulierte:

2020 hatte ich keinen Bärlender - zack Pandemie, passiert mir nicht nochmal!

Der Bärlender ist also ab sofort bestellbar; es wird in diesem Jahr aus zeitlichen und logistischen Gründen nur drei Varianten ohne Zusätze wie Postkarten oder Sonderdrucke etc. geben: 1. den Bärlender, 2. das Freundschaftsdoppel mit einer kleinen Ermäßigung, 3. die Luxusvariante mit einem Original des Wunschmonats. Ich schaue mir die Bestellzahlen zwei Tage lang an und gebe dann eine aufgerundete Anzahl in den Druckauftrag – und ja, die (neue bzw. andere) Druckerei hat mir hoch und heilig versichert, dass es genügend Papier gibt und einer zügigen Bearbeitung und Lieferung nichts im Wege steht.

Der Bär freut sich schon sehr auf die Auslieferung der Bücher und Bärlender, und ich kann hoffentlich auch bald mal wieder schlafen.